10 kreative Hobbys für zuhause - endlich Langeweile vertreiben

Kennst du das? Du sitzt mal wieder zuhause und hast so gar keine Idee, was du machen könntest? Das Wetter ist schlecht, deine Freunde haben keine Zeit und im Fernsehen laufen nur langweilige Sachen?

Dann wird es höchste Zeit, dass du dir ein abwechslungsreiches Hobby suchst, mit dem die Zeit wie im Flug vergeht. Auf dieser Seite stellen wir dir 10 kreative Hobbys für zuhause vor, für die du das Haus nicht verlassen musst, denn sie eignen sich allesamt für eine Durchführung in den heimischen vier Wänden.

Wir sind uns sicher, dass unter unseren Vorschlägen auch ein unterhaltsames Hobby für dich dabei ist, an dem du fortan deine Freude haben wirst.

Welche Hobbys gibt es für zuhause?

Du suchst ein geeignetes Hobby für zuhause? Tatsächlich gibt es hier gleich mehrere tolle Ideen - auch wenn man das so vielleicht gar nicht vermuten würde.

Viele Menschen lassen beispielsweise gern ihre kreative Seite aufblitzen, indem sie mithilfe von verschiedensten Materialien hübsche Sachen basteln.

Besonders viel Spaß macht dies natürlich mit den eigenen Kindern oder Enkelkindern - sofern man welche hat.

Doch auch alleine kann man mit etwas Kreativität wirklich tolle Sachen basteln, mit denen man anschließend zum Beispiel seine Wohnung dekorieren kann.

Wenn du musikalisch begabt bist oder es in naher Zukunft sein möchtest, erweist sich auch das Lernen eines Instruments als tolles Hobby für daheim.

Zwar ist dies anfangs gar nicht so einfach, sobald du jedoch die ersten Töne auf der Gitarre, auf der Blockflöte oder auf der Trompete beherrscht, wirst du gar nicht genug davon bekommen, deine Fähigkeiten in den kommenden Tagen und Wochen zu verbessern.

Du betätigst dich hingegen lieber sportlich oder wolltest schon immer mal das ein oder andere Kilo abnehmen?

Auch körperliche Aktivitäten wie Sit-ups oder Liegestütze können auf Dauer betrachtet Spaß machen, sobald man seinen inneren Schweinehund erst einmal überwunden hat.

Wenn du es hingegen eher etwas ruhiger magst, könnte sich Yoga als entspanntes Hobby für dich erweisen - oder du nimmst dir einfach mal Zeit, um dir Spielfilme, Serien oder Podcasts anzusehen bzw. anzuhören, die schon immer auf deiner To-do-Liste standen.

Das sind natürlich nur einige von zahlreichen Beispielen, die als Hobbys in den heimischen vier Wänden Sinn ergeben. In unserer großen Auflistung weiter unten auf dieser Seite haben wir noch zahlreiche kreative Vorschläge für dich zusammengestellt, mit denen deine Langeweile garantiert wie im Flug vergehen wird.

Wie wähle ich das passende Hobby?

Es ist tatsächlich gar nicht so schwierig, ein passendes Hobby für sich zu finden. In erster Linie solltest du dir die wichtige Frage stellen, an welchen Aktivitäten du eigentlich selbst am meisten Spaß hast. Es macht wenig Sinn, sich nur ein Hobby zu suchen, damit die Zeit möglichst schnell rumgeht.

Viel wichtiger ist es, eine Aufgabe zu finden, die für gute und möglichst lange Unterhaltung sorgt und auf die du dich wahlweise Tag für Tag oder Woche für Woche aufs Neue freuen kannst.

Immer eine gute Idee ist es auch, sich an seine eigene Kindheit und Jugend zu erinnern. Hier strotzte man in der Regel noch vor Kreativität und hatte diverse Ideen, um ein verregnetes Wochenende unterhaltsam zu gestalten. Vielleicht kannst du dich ja noch daran erinnern, was du als Kind gerne getan hast und hättest nun Spaß daran, dieses Hobby zu reaktivieren.

Wenn du dich nicht mehr erinnern kannst, kannst du auch einfach gänzlich neue kreative Hobbys für zuhause entdecken. Wichtig ist hierbei, dass du zuerst einen Bereich auswählst, aus dem dein neues Hobby stammen soll.

Wenn du dich beispielsweise für das Thema Kunst interessierst, stehen dir mit der Malerei, der Verschönerung der Wohnung oder dem kreativen Basteln gleich mehrere abwechslungsreiche Hobbys zur Auswahl bereit. Wenn du dich hingegen eher in der Küche wohlfühlst, liefert dir vielleicht das Studieren von Koch- und Backbüchern tolle Ideen für neue Rezepte, die du direkt selbst ausprobieren kannst.

Du liest gerne spannende Geschichten? Wieso schreibst du nicht einfach mal selbst eine solche Geschichte, die du anschließend voller Stolz in deinem Freundeskreis herumreichen kannst? Deiner kreativen Freiheit sind beim Schreiben keinerlei Grenzen gesetzt.

Du siehst also: Es ist gar nicht so schwierig, kreative Hobbys für zuhause zu finden. Du musst dir vorab lediglich ein paar Momente Zeit nehmen, um dich selbst zu fragen, woran du wirklich Spaß und Interesse haben könntest.

Die besten Hobbys für zuhause

Du fandest unsere Vorschläge zum Entdecken eines kreativen Hobbys zwar hilfreich, brauchst aber dennoch die ein oder andere konkrete Idee?

Kein Problem: In unserer nachfolgenden Auflistung haben wir 10 kreative Hobbys für zuhause zusammengestellt, unter denen hoffentlich etwas Passendes für dich dabei ist.

1. Eine Fotowand mit Familien- oder Urlaubsbildern basteln

Selbst für den Fall, dass du beim Basteln eigentlich zwei linke Hände hast, kannst du bei diesem kreativen Hobby fast gar nichts verkehrt machen. Schau dir einfach mal in aller Ruhe die letzten digitalen Schnappschüsse an, die du selbst oder mit deiner Familie angefertigt hast.

Die schönsten Bilder druckst du dir einfach aus - oder du lässt dir Abzüge davon online ausdrucken. Mit den Fotos kannst du anschließend eine tolle Fotowand basteln, die du dir garantiert immer wieder gerne anschaust.

Deiner Kreativität sind hierbei keinerlei Grenzen gesetzt, da du die Fotowand beispielsweise auf Fotokarton oder auf einer Leinwand anfertigen kannst.

Dekoelemente wie Aufkleber, Glitzer oder Streudeko werten deine Fotowand zusätzlich auf und lassen dich deine kreative Seite besonders gut ausleben.

Noch ein Tipp: Mit Tesa Posterstrips und/oder UHU Patafix kannst du die Elemente auf Wunsch rückstandslos entfernen.

2. Einen dekorativen Türkranz basteln

Wenn du der Meinung bist, dass deine Wohnungstür viel zu kahl daherkommt, kannst du sie mit einem schönen Türkranz im Handumdrehen optisch aufwerten.

Im Handel findest du idealerweise bereits vorgefertigte Türkränze aus Stroh oder Weidenästen, die du anschließend ganz nach deinen persönlichen Vorlieben aufhübschen kannst.

Schnapp dir einfach eine Heißklebepistole und bring mit ihrer Hilfe verschiedenste Dekomaterialien an deinem Kranz an.

Dies können beispielsweise Blütenblätter aus Kunststoff sein, die es in unterschiedlichsten Größen und Formen zu kaufen gibt - aber auch Streudeko und im Wald gesammelte Utensilien eignen sich hervorragend zur Verschönerung der kahlen Kränze.

Dieses kreative Hobby kannst du idealerweise in jeder Jahreszeit ausführen: Im Herbst kannst du beispielsweise einen schönen Türkranz mit kleinen Tannenzapfen, Dekopilzen und Dekoblättern basteln, während sich im Winter ein stimmungsvoller Weihnachtskranz inklusive angebrachter Batterie-Lichterkette als gute Wahl erweist.

Falls du ein paar Inspirationen für deinen Kranz benötigst, kannst du auch einfach das Wort "Türkranz" in der Google Bildersuche eingeben - du wirst überrascht sein, wie viele ausgefallene Kreationen für jede Jahreszeit hier zu finden sind.

3. Niedliche Dekofiguren aus natürlichen Maiskolben basteln

Auch wenn du kein großer Fan von Mais sein solltest, kannst du mit einem Maiskolben richtig tolle Dinge anstellen. Wenn du dir im Supermarkt oder im Obst- und Gemüsegeschäft mehrere Maiskolben zulegst und diese anschließend gut trocknen lässt, kannst du aus ihnen im Handumdrehen niedliche Figuren basteln.

Du benötigst lediglich eine große Styroporkugel, die du in fast jedem guten Bastelgeschäft kaufen kannst. Mithilfe eines Zahnstochers verbindest du diese mit der oberen Seite des Maiskolbens, solange dieser noch weich ist - vorab bemalst du die Kugel mit einem niedlichen Gesicht.

Damit der Maiskolben gerade steht, klebst du ihn mit einer Heißklebepistole einfach auf einem ebenen Untergrund fest - gut zur Geltung kommt hier etwa eine kleine Baumscheibe, die es ebenfalls im Bastelgeschäft gibt.

Aus Bastelfilz kannst du deinem Mais-Männchen anschließend noch einen schönen Umhang und einen Hut basteln, die ebenfalls mit der Heißklebepistole fixiert werden. Deiner künstlerischen Freiheit sind hier keinerlei Grenzen gesetzt.

Auch bei den Mais-Männern lohnt sich ein Blick auf die Google Bildersuche, wo es schon diverse kreative Vorschläge gibt.

4. Ein 3D-Puzzle zusammenbauen

Puzzle sind nur etwas für kleine Kinder?

Von diesem Irrglauben solltest du dich verabschieden, denn mittlerweile gibt es auch ausgefallene 3D-Puzzle aus Holz, die sich speziell an erwachsene Personen richten.

Mit ihnen ist es möglich, ein dreidimensionales Gebilde zusammenzubauen, das nicht nur flach auf dem Tisch liegt, sondern sich teilweise in luftige Höhen erstreckt.

Neben den 3D-Puzzles von Ravensburger, mit denen man unter anderem den Eiffelturm, den Big Ben oder die New Yorker Freiheitsstatue zusammensetzen kann, lohnt sich auch ein Blick auf die besonders kreativen 3D-Puzzle aus dem Hause Ugears: Mit ihnen kannst du durch einfaches Zusammenstecken der enthaltenen Einzelteile beeindruckende Kunstwerke wie ein Motorrad, eine Schmuckschatulle, ein Cabriolet oder einen Rennwagen bauen.

Der besondere Clou: Jedes der hauseigenen Modelle von Ugears ist beweglich und bietet zusätzliche mechanische Funktionseigenschaften, die auch nach dem Zusammenbau für jede Menge Unterhaltung sorgen.

Vielleicht hast du aber auch Freude an einem herkömmlichen Puzzle: An einem verregneten Wochenende kann sich eine Ausführung mit über 1.000 Teilen definitiv als unterhaltsame Herausforderung erweisen - auch mit den eigenen Kindern.

5. Das Sticken oder Häkeln für sich entdecken

Das Sticken und Häkeln als unterhaltsame Beschäftigung an verregneten Tagen ist damals wie heute eine tolle Beschäftigung.

Wenn du bisher noch keine Erfahrung damit gesammelt hast, solltest du unbedingt mal darüber nachdenken, ob du diese beiden kreativen Hobbys vielleicht lernen möchtest - denn wenn man den Dreh erst einmal raut hat, lassen sich mit den neuen Fähigkeiten viele schöne Dinge herstellen.

Beim Häkeln kann man beispielsweise einen schönen Schal, eine Mütze oder eine Tasche anfertigen, beim Sticken werden hingegen Tischdecken oder Kissen mit dem sogenannten Kreuzstich mit hübschen Motiven verschönert.

Vorlagen für Häkelarbeiten gibt es zur Genüge im Internet, man kann im Handel aber auch praktische Stick-Sets inklusive Stick-Schablonen erwerben, die gerade Anfängern in diesem Bereich die Arbeit stark erleichtern.

6. Kreativ in der Küche kochen und backen

Kreative Hobbys für zuhause müssen nicht zwingend in den Bereich des Bastelns fallen: Auch in der heimischen Küche ist viel Potentiell für kreative Ergebnisse vorhanden. In Kochbüchern und im Internet findet man derartig viele abwechslungsreiche Rezepte, dass es so schnell eigentlich nicht langweilig werden kann.

Nutze deine Freizeit doch einfach mal, um neue Rezepte auszuprobieren, an die du dich zuvor nicht herangetraut hast - oder begib dich auf die Suche nach innovativen Rezeptideen aus der ausländischen Küche. Du liebst es lieber süß statt herzhaft?

Kein Problem: Binde dir die Schürze um und verwöhne deine Familie oder dich selbst mit einem leckeren Kuchen, köstlichen Cupcakes oder winterlichen Plätzchen. Unser Tipp: Lege dir am besten ein eigenes Koch- oder Backbuch an, indem du leckere Rezepte aus Zeitschriften ausschneidest und diese fein säuberlich in einem Ringordner abheftest - so hast du auch in den kochfreien Phasen stets etwas zu tun.

7. Alte Möbel aufhübschen

In jeder Wohnung gibt es das ein oder andere Möbelstück, das dringend eine Aufwertungskur benötigt. Schon mit kleinen Anpassungen kannst du einen alten Schrank oder ein Regal derartig kreativ aufhübschen, dass daraus ein nahezu neues Möbel entsteht.

Dafür musst du nicht zwingend zu Farbe und Pinsel greifen: Im Handel gibt es auch spezielle Möbelfolie, die sich einfach auf Schränke, Regale & Co kleben lässt und diesen gleich eine moderne und frische Optik spendiert.

Alternativ kannst du aber auch einfach nur die Einrichtung eines Regals verändern oder diesem eine stimmungsvolle Beleuchtung spendieren.

Im Handel und im Internet gibt es hierfür spezielle batteriebetriebene Mini-Lämpchen, die einfach in die gewünschte Ebene geklebt werden und anschließend mittels einer Fernbedienung zum Leuchten gebracht werden können.

Viele Ausführungen ermöglichen sogar die Auswahl einer bevorzugten Leuchtfarbe, sodass du dein Regal in blau, grün, gelb und vielen weiteren Farben erstrahlen lassen kannst.

8. Ein hübsches Bild malen

Hast du schon in deiner Kindheit gerne gemalt? Dann lass deiner künstlerischen Kreativität doch auch im Alter ihren Lauf.

Im Fachhandel kannst du schon für kleines Geld Leinwände in unterschiedlichsten Größen erwerben, die dazu passenden Aquarell,- Acryl- oder Ölfarben und Pinsel sind ebenfalls nicht allzu teuer in der Anschaffung.

Du wirst sehen: Je länger du dich mit der Malerei beschäftigst, desto schneller wird es dir gelingen, ein hübsches Bild zu kreieren, welches anschließend als stimmungsvolle Dekoration im Wohn- oder Schlafzimmer herhalten kann.

Vor allem für unerfahrene Maler lohnt sich übrigens ein Blick auf das Basis-Mal-Set des leider zu früh verstorbenen Malers Bob Ross, welches neben dem benötigten Equpment auch eine detaillierte Malanleitung beinhaltet.

9. Fremde Sprachen lernen

Wenn du dich für fremde Länder interessierst, wird es dir bestimmt große Freude bereiten, auch eine fremde Sprache zu lernen. Mittlerweile ist dies gar nicht mehr so kompliziert, da man keine dicken Schulbücher wälzen muss.

Viele Sprachen wie Französisch, Spanisch oder Italienisch, aber selbstverständlich auch Englisch, kann man heutzutage mithilfe von speziellen Sprachlern-Apps wie Babbel oder Dualingo erlernen.

Bei vielen dieser Apps kann man durch erreichte Fortschritte auch kleine Prämien sammeln, wodurch die Nutzung zusätzlichen Spaß bereitet.

Wenn du das Erlernen einer neuen Sprache mit einer gewissen Ernsthaftigkeit angehst, wirst du bei deinem nächsten Auslandsurlaub definitiv große Freude daran haben, deine erlernten Fähigkeiten auch unter Beweis zu stellen.

10. Einfach mal ein Buch lesen

Klingt wirklich banal, macht aber jede Menge Spaß: Statt in die blöde Glotze zu schauen, könntest du einfach mal wieder ein gutes Buch lesen. Bücher sind trotz zunehmendem Medienkonsum so beliebt wie nie und es gibt wirklich für jeden Geschmack eine passende Lektüre.

Nimm dir einfach einen Nachmittag Zeit und schlender durch einen Buchladen in deiner Nähe - darüber freut sich auch der durch den Onlinehandel geplagte Verkäufer.

Alternativ kannst du dir aber auch einfach ein unterhaltsames Hörbuch oder ein alternatives Hörspiel anhören, welches die Zeit an einem verregneten Nachmittag wie im Flug vergehen lässt und deinen Körper ganz nebenbei entspannt und vom hektischen Alltag ablenkt.

Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden von einem Moderator vor der Veröffentlichung überprüft